Hinweis zu Cookies

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Sollten Sie mit dieser Praxis nicht einverstanden sein, kann diese Seite unter Umständen nicht wie beabsichtigt funktionieren. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unseren Datenschutzbedingungen.

Mietwagen von Smart

Der smart Konzern ist ein sehr junges Unternehmen, kann aber als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Daimler AG dennoch auf Forschung und Erfahrung zurückgreifen. Die Gründung der smart GmbH bahnte sich erst 1993 an: Im Januar des Jahres kam bei der damaligen Mercedes-Benz AG erstmals der Gedanke eines großstadttauglichen Kleinwagens auf, und eine Machbarkeitsstudie wurde erstellt. Anschließend ging für Konzernverhältnisse alles relativ schnell: Im März 1993 wurde auf einer Pressekonferenz das geplante Joint Venture der Mercedes-Benz AG mit Nicolas Hayeks SMH (heute The Swatch Group Ltd. aus der Schweiz) über die gemeinsame Entwicklung, Produktion und Vertrieb verkündet, woraufhin im April die Micro Compact Car AG mit Biel in der Schweiz als Unternehmenszentrale gegründet wurde.

Eine schöne Anekdote ist die gar nicht so offensichtliche Namensgebung des Konzerns: Auf den ersten Blick sollte man vermuten, dass sich smart auf das englische Wort "smart“, was so viel wie schlau oder intelligent bedeutet, bezieht. Natürlich ist dies ein Fingerzeig auf die unkonventionelle, neue und ideenreiche Konzeption des Unternehmens, aber es verbirgt sich doch ein wenig mehr hinter diesem Kürzel. Das "s“ von Swatch, das "m“ von Mercedes und schließlich das englische Wort "art“ geben zusammen erstens den Firmennamen, aber gleichzeitig auch das Logo und die Ideologie des Unternehmens wieder. "Art“ bedeutet Kunst und soll so den ganz eigenwilligen, modernen und individuellen Charakter der Autos repräsentieren. Des Weiteren hat sich smart selbst dazu entschlossen, den Firmennamen klein zuschreiben, um erstens dem Anspruch als Kleinwagen- und Stadtflitzer-Hersteller zu unterstreichen und gleichzeitig die ursprüngliche Gleichberechtigung der beiden Gründerfirmen zu betonen.

Nachdem Forschung und Entwicklung zügig voran gingen, war im September 1995 erstmals eine smart-Konzeptstudie auf der Frankfurter Automobilmesse IAA zu sehen. Aufgrund der positiven Resonanz auf diese Studie wurde die Entwicklung weiter forciert, und genau zwei Jahre nach der Präsentation des Konzeptes wiederum auf der IAA das smart city-coupé (heute smart fortwo coupé) erstmals offiziell ausgestellt. Am 27. Oktober 1997 weihte smart das Produktionswerk im französischen Hambach, das seither "smartville“ genannt wird, in Gegenwart von Bundeskanzler Helmut Kohl und dem französischen Premierminister Jacques Chirac, die das Werk und damit smart an sich als Beleg der deutsch-französischen Freundschaft sahen, ein. Im Oktober des darauf folgenden Jahres wurde das smart city-coupé in Mitteleuropa in den Markt eingeführt, im November übernahm die damalige Daimler-Benz AG MCC (Micro Compact Car) smart zu 100 Prozent, die Firmenleitung wurde von Biel nach Renningen bei Stuttgart verlegt. Charakteristisch für den jungen Konzern: smart verkauft als erster Automobilhersteller seit 1999 Fahrzeuge über das Internet.

In den nächsten Jahren erschloss sich smart einen immer größeren Markt, das smart cabrio fand in den südlichen Metropolen regen Absatz; der asiatische – speziell der japanische Markt – für den ein extra schmales Modell, der smart k (japanisch kei-jidousha, zu deutsch: leichtes, einfaches Fahrzeug), entwickelt wurde, war von den praktischen Kleinwagen nicht nur wegen der Lösung der Parkplatzproblematik begeistert, sondern auch von dem relativ geringen Verbrauch.

Im April 2002 wurde die smart BRABUS GmbH als Joint Venture gegründet. Im März 2004 kamen die ersten BRABUS Modelle (smart roadster BRABUS und smart roadster-coupé BRABUS) auf den Markt – zeitgleich mit dem ersten 4-sitzigen smart, dem smart forfour, der in Kooperation mit dem japanischen Automobilhersteller Mitsubishi entstand. Auch zu diesem Modell gab es seit Februar 2005 eine von BRABUS veredelte Variante.

Zum Jahresende 2006 wurde die im September 2002 umfirmierte smart GmbH in die damalige DaimlerChrysler AG überführt; zuvor war Ende 2005 die Vertriebsstruktur geändert worden: Mit dem Jahreswechsel waren die meisten bis dato selbständigen "Smart-Center“ geschlossen worden, Verkauf und Service werden seitdem vor allem von bestehenden Daimler-Niederlassungen in einem Shop-In-Shop-Konzept betrieben. Parallel dazu warten zahlreiche autorisierte Autohäuser den smart.

Nachdem die smart GmbH jahrelang neben der inzwischen bis auf 19,9 Prozent wieder verkauften US-Beteiligung Chrysler der Hauptverlustbringer des Muttterkonzerns war – bis Jahresende 2005 belief sich der Gesamtverlust auf über 4,2 Milliarden Euro –, ist man inzwischen auf einem guten Weg, den traditionell nur mäßig kleinwagenfreundlichen US-amerikanischen Markt zu erschließen: Nach einer erfolgreichen Marketingkampagne und Registrierungsphase für Kaufinteressenten wird der smart fortwo seit Februar 2008 an Kunden in den USA ausgeliefert.

Seit Ende 2007 läuft in London das Pilotprojekt "smart fortwo electric drive“, wo 100 smart fortwo der ersten Generation mit Elektroantrieb in der Innenstadt unterwegs sind und von dortigen Firmen und öffentlichen Einrichtungen als Flottenfahrzeuge eingesetzt werden. Ab 2010 startet smart die Auslieferung des smart fortwo "electric drive“ an ausgewählte Kunden in nennenswerter Stückzahl. Einen ersten Einsatz finden die Fahrzeuge dabei im Rahmen einer Kooperation zwischen der Daimler AG und RWE in Berlin: 100 Fahrzeuge der neuen smart fortwo Generation werden mit Elektroantrieb unterwegs sein und können an 500 Ladestationen aufgeladen werden. Dabei setzt smart mit der Lithium-Ionen-Batterie auf zukunftsorientierte Technologie. Vorgestellt wurde der smart fortwo BRABUS electric drive 2009 auf dem Auto-Salon in Genf.

Von der Umweltprämie konnte smart dagegen bislang wenig profitieren: Im Februar ging der Absatz gegenüber dem Vorjahr um 1,9 Prozent zurück.

... mehr über Smart

Offizielle Herstellerseite von Smart

Aktuell haben wir keine Mietwagen von Smart im Angebot

Sie können uns jedoch einfach Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen und wir informieren Sie umgehend, sobald wir wieder Mietwagen von Smart in unsere Autovermietung oder eine der CC Rent a car Mietwagen-Stationen aufnehmen.

Die mit * markierten Felder werden für die Bearbeitung von uns benötigt.

Mietwagen von
Abarth Alfa Romeo Aston Martin Audi Bentley BMW Buick Cadillac Chevrolet Chrysler Citroën Dacia Fiat Ford Google Honda Hyundai Infiniti Isuzu Iveco Jaguar Jeep Kia Lancia Land Rover Lexus Maserati Mazda Mercedes-Benz MINI Mitsubishi Nissan Opel Peugeot Porsche Renault Seat Skoda Smart Subaru Suzuki Tesla Toyota Volvo VW
Autovermietung in
Autorent Gesellschaft für Autovermietung mbH Siemensstrasse 33 32105 Bad Salzuflen +49 5222 931931 +49 5222 931999 Marcus Tohde GmbH & Co. KG Ziegelstraße 93 23795 Bad Segeberg +49 4551 88770 +49 4551 887755 Autovermietung Lindenmeyer GmbH Onolzheimer Hauptstr. 59 74564 Crailsheim +49 7951 91700 +49 7951 917074 AMD Autovermietung GmbH Oberste-Wilms-Str. 10 b 44309 Dortmund +49 231 528689 +49 231 593610 NKS Autovermietung GbR Wachsbleichstr. 32 01067 Dresden +49 351 4867773 +49 351 4867774 Autovermietung Josef Stock Frankfurter Strasse 7 36043 Fulda +49 661 73373 +49 661 74111 Autoverleih Neumann e.K. Richard-Wagner-Strasse 20a 59063 Hamm +49 2381 59464 +49 2381 580334 AMD Autovermietung GmbH Lutherstr. 12 58507 Lüdenscheid +49 2351 917748 +49 2351 917741 Autorent Gesellschaft für Autovermietung mbH Potsdamer Str. 7 32423 Minden +49 571 9333200 +49 571 9333222 Klaus Deininger Daimlerstr. 62 74545 Schwäbisch Hall/Michelfeld +49 791 9460201 +49 791 9460221 Kindig Autovermietung Untere Hauptstr. 2 78532 Tuttlingen +49 7461 4111 +49 7461 12524 Kindig Autovermietung Rietenstr. 34 78054 Villingen-Schwenningen +49 7720 22333 +49 7720 22148 Car Concept Autovermietung GmbH (Privatkunden) In der Murch 1 35579 Wetzlar +49 6441 94920 +49 6441 949216
Copyrighthinweis
Die Miet­wa­gen­ab­bildungen auf CC Rent a car sind Eigen­tum der je­wei­li­gen Fahr­zeug­her­steller und re­prä­sen­tie­ren die je­wei­lige Miet­wagen­ka­te­go­rie.

Abbildungen der Mietwagen können vom Original abweichen.
CC Rent a car Autovermietung